SeriBox-seri

123,50 

I/O RTU Interface-Box mit serieller Schnittstelle COM

B2B-Elektronik-Shop: Lieferung an gewerbliche Kunden

Lieferzeit: 3 - 5 Tage

Artikelnummer: srb1000 Kategorie: Schlüsselworte: , ,

SeriBox-seri, die Interface-Box mit serieller Schnittstelle

Die SeriBox ist der ideale Helfer wenn es darum geht, Signalinformationen in den PC einzulesen bzw. auszugeben!

Die SeriBox kann so konfiguriert werden, dass Änderungen an den Eingängen automatisch an den angeschlossenen PC gemeldet werden (z. B. INP1=1 oder BUTTON=1). Ferner werden eine Restore-Funktion (die Ausgänge nehmen bei PowerON automatisch wieder den letzten eingestellten Zustand ein) und eine Reset-Funktion (Ausgänge werden für eine einstellbare Zeit getoggelt) zur Verfügung gestellt.

Hardware

Die SeriBox besteht aus einem grauen Hutschienengehäuse mit einer Breite von 71mm (= 4M).

Auf der Oberseite werden die Signalein- und ausgänge über Schraubklemmverbindungen angeschlossen. Jeder Eingangs- und Ausgangskreis besitzt zwei „eigene“ Klemmen!

Auf der Unterseite befinden sich die Schraubklemmen und ein Klinkenstecker für die Versorgungsspannung  und  die 9pol. SUB-D-Steckverbindung für den Anschluss des seriellen Anschlusskabels.

ACHTUNG: Sofern Netzteil und/oder Anschlusskabel erforderlich sind, bitte separat mitbestellen.

Weitere Informationen zum Thema Software finden Sie unter „Downloads“

Fertigung und Produktentwicklung „Made in Germany„, d.h. anders als bei vielen anderen Produkten rund um den Computer gewährleisten wir Nachkaufsicherheit für lange Zeit.

Auszug der Befehlsübersicht mit Beispielen (Befehle im Klartext über die serielle Schnittstelle)

  • OUT1 = 0 → Ausgang 1 ausschalten
  • OUT2 = 0 → Ausgang 2 ausschalten
  • OUT3 = 0 → Ausgang 3 ausschalten
  • OUTx = 0 → alle Ausgänge ausschalten
     
  • OUT1 = 1 → Ausgang 1 einschalten
  • OUT2 = 1 → Ausgang 2 einschalten
  • OUT3 = 1 → Ausgang 3 einschalten
  • OUTx = 1 → alle Ausgänge einschalten
     
  • OUT1 = R → Ausgang 1 resetten (momentanen Zustand kurz togglen)
  • OUT2 = R → Ausgang 2 resetten (momentanen Zustand kurz togglen)
  • OUT3 = R → Ausgang 3 resetten (momentanen Zustand kurz togglen)
     
  • {+}GET → Abfrage der aktuellen Zustände und Abfrage aller Parameter
  • ? → Kurzabfrage der aktuellen Zustände (Eingänge, Ausgänge, Taster)
     
  • SET1 = 0/1 → Automatische Änderungsmeldung aus-/einschalten
  • SET2 = 0/1 → Output-Restore nach PowerON
  • SET3 = 0/1 → Ausgabe des Intros nach PowerON
  • SET4 = 0/1 → Echo (Schnittstelle) aus-/einschalten
  • SET5 = n → Reset-Ausschaltzeit in Sekunden
     
  • plus weitere …

  • 3 Eingänge, einzeln umschaltbar auf:

    • Eingang für TTL-Pegel (0V, 5V)
    • Eingang für potentialfreien Kontakt
       
  • 3 Ausgänge

    • potentialfreie Relaiskontakte (maximale Schaltleistung: 10W, maximale Schaltspannung: 200VDC, maximaler Schaltstrom: 1000mA)
  • Signalisierung über grüne und gelbe Leuchtdioden
     
  • Ansteuerung vom PC über die serielle Schnittstelle (9600,8,N,1) über Nullmodemkabel
     
  • Rückmeldung der Eingangszustände im Polling- oder Interruptverfahren
     
  • Versorgungsspannung: 7 VDC – 24 VDC

    • Ausgangsspannung: 5 VDC
       
  • Hutschienengehäuse, Breite 4M (=71mm), Farbe grau
     
  • alle Anschlüsse über Schraubklemmverbindungen bzw. SUB-D

Software

Hier finden Sie die ausführliche Bedienungsanleitung

Die Ansteuerung der SeriBox erfolgt mit „Klartext-Befehlen“ (ähnlich wie bei einem Modem die AT-Befehle). Die Steuerbefehle werden über die serielle Schnittstelle gesendet (Einstellung: 9600 bit/s, 8 Datenbits, keine Parität, 1 Stopbit).

Zum einfachen Schnellstart empfiehlt sich der Einsatz der Antrax-Service-Software „ASS“. Die SeriBox selbst benötigt keine Treiber!

Das könnte Ihnen auch gefallen …